gebratene Nudeln

Zaubere in 10 Minuten ein tolles leckeres Nudel Gericht!

Nudeln auf chinesisch – in China bzw. Asien sind Nudeln sehr beliebt und werden zu vielen Gelegenheiten als Grundlage verwendet, wenn man nicht unbedingt Reis will. Die chinesischen Nudeln finde aber auch in Europa immer mehr Fans.

Was brauchst Du für dieses Gericht?

  • Nudeln in chinesischer Art
  • Zwiebel
  • Knoblauch
  • Möhre
  • Erbsen
  • Paprika
  • Soja- oder Bohnensprossen (-keime)
  • Wer etwas „bissiges“ proteinhaltiges vergleichbar Hühnchen oder Schnitzel rein machen möchte, kann auf Tofu (geräuchert sehr geschmackvoll, und/oder mit Algen) oder Lupinen- bzw. Seitan- Stücken zurückgreifen.
  • Kokusmilch/-öl
  • Hafer-, Mandel- oder Reismilch
  • Gutes Olivenöl
  • Etwas Salz und Pfeffer
  • Als Gewürz Kräuter der Provance. Dazu gern auch Kurkuma, Curry, Paprikapulver. Gern kann da auch etwas Ingwer mit rein.
  • Sojasauce
  • Wokpfanne

wp-1453649688643.jpg

Die Zubereitung?

  • Chinesische Nudeln werden nur sehr kurz (ca. 1 Minute) in kochendem Wasser gekocht und dann kühl abspülen und abtropfen lassen.
  • Zwiebel und Knoblauch klein hacken und in die geölte heiße Pfanne geben.
  • Optional: Tofu, Lupine bzw. Seitan in kleine Stücken oder Streifen mit in die Pfanne und gleich etwas Sojasauce, damit es schmackhaft wird.
  • Die anderen Zutaten kommen auch in die Pfanne, wenn die Zwiebeln schon leicht angebraten sind.
  • Die Gewürze mit in die Pfanne, alles durchrühren und rund 5 Minuten anbraten. Dabei die Temperatur runter drehen, dass es nicht anbrennt.
  • Jetzt kommt etwas von der Hafer-, Mandel-, oder Reismilch und 2 Esslöffel Kokusmilch/-öl dazu, so dass der Boden der Pfanne etwas schwimmt.
  • Die Nudeln sind bereits fertig und kommen jetzt auch noch mit in die Pfanne, dass diese kurz 1 – 2 Minuten angebraten werden.
  • Nochmal mit etwas Sojasauce abschmecken, damit es würzig wird. Wer mag, kann auch ein Schuss roten Wein dazu geben.

wp-1453649701744.jpg

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s